Der menschliche Organismus und Stoffwechsel ähnelt, wie vermutet weit aus mehr dem tierischen Bauplan als dem pflanzlichen. Unser Körper zieht sich aus dem zu uns genommenen Fleisch für ihn optimal verwertbare ungesättigte Fettsäuren, essentielle Aminosäuren, Vitamin B sowie Mineralstoffe. Würden wir diese lebenswichtigen Bestandteile rein durch „pflanzliche Kost“ zu uns nehmen wollen, würde unsere Verdauung ordentlich dagegen rebellieren. Denn zum Selbstschutz gegenüber natürlichen Feinden produzieren Pflanzen Abwehrstoffe, die uns die Verwertung ihrer enthaltenden Nährstoffe deutlich erschweren. Die Aufnahme von Vitaminen, Eiweißen und Mineralstoffen wird dadurch sogar teilweise blockiert.

0,5 mg Eisen befinden sich in 100 g Rindfleisch. Um diese Menge Eisen rein auf vegetarischer Basis zu uns nehmen zu können müssten wir auf einmal 700 g Spinat essen. Der Mensch – der „Alles-Fresser“ verträgt tierische und pflanzliche Nahrung und Fleisch zählt nicht unbedingt als überlebenswichtig. Allerdings hat Fleisch in einem gewissen Rahmen mit seinen deutlichen Vorteilen durchaus seine Berechtigung. Somit ist bestes Rindfleisch mit Bioqualität von Feinkost Fleisch aus der Region ein absoluter Nährstoff- und unschlagbarer Genusslieferant.

Rating: 4.5/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...